Kapital Usa

Themenrelevante Diskussionen, außerdem: Infos zu Fremdwährungskredit und Devisenrechnern
Antworten
S. Fried

Kapital Usa

Beitrag von S. Fried » Di Jun 19, 2007 23:28

Hi,

ich habe sehr viel Kapital in den USA und weiss nicht was ich machen soll, da der Kurs zum Wechseln doch sehr schlecht ist?

Bye,

Fried

P. Genevieve

Kapital Usa

Beitrag von P. Genevieve » Mi Jun 20, 2007 1:10

Hi Fried,

ich kann deine Sorge nachvollziehen. Dem Euro gegenüber ist dein Kapital ziemlich gefallen, aber im Land selbst hast du den Verlust nicht so wie du ihn hier bei uns hast. Ich würde schauen, dass du dieses Kapital in den USA anlegst und schaust, dass du in der Zeit bis zu zu einem Wechsel wartest, das Geld vermehrst und dann weniger Verluste machst. Aber zu wechseln ist wirklich sehr schlecht und würde ich auch nicht machen.

Bye,

P.G.

verschobene Beiträge

Beitrag von verschobene Beiträge » Mi Okt 13, 2010 11:22

Mo Okt 08, 2007 11:30 Titel: Merken die Leute, dass deren Kapital in den USA immer weniger wert wird? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

die ganzen Leute in den USA, merken die eigentlich, dass deren Kapital auf dem Markt immer weniger wert wird oder ist denen das egal?

Bye,

Rosl



Ruprecht T.



Mo Okt 08, 2007 12:57 Titel: Kapital Usa Antworten mit Zitat


Hallo Rosl,

die Leute in den USA merken das mit dem Kapital nicht, denn wenn sie USD verdienen und auch das gleiche Geld nur ausgeben, dann ist das für die egal. Wo sie es merken, dass wenn sie mit dem Geld im Ausland einkaufen und vor allem in der Eurozone, dann müssen sie mehr bezahlen. Wo sie es auch merken werden, wenn sie in ihren Läden ausländische Ware kaufen, dass diese wahrscheinlich vom Preis her angehoben werden.

Gruß,

Ruprecht



Do Sep 13, 2007 7:48 Titel: Das Kapital in den USA wird doch immer weniger? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

das ganze Kapital ist in den USA doch nichts mehr wert, können die Amis mit diesen Kursen noch überleben?

Bye,

Walter



P. Roman



Do Sep 13, 2007 9:35 Titel: Kapital Usa Antworten mit Zitat


Hallo Walter,

das ganze Kapital ist für die Amis selbst gleich geblieben, denn wenn man nur USD verdient und nur mit USD bezahlt, dann gibt es für sie keinen Unterschied. Auf dem Markt sieht es aber schon ganz anders aus. Die ganzen Importe in Amerika werden so teuer, dass sie bei uns nichts mehr einkaufen. Genauso andersherum ist es bei uns. Für uns wird es durch den guten Kurs günstiger in Dollarländern einzukaufen.

Cu,

Roman



Sa Okt 13, 2007 23:50 Titel: Habe Kapital in den USA liegen Antworten mit Zitat


Hi Leute,

ich haben noch Kapital in den USA liegen, weiß nicht was ich machen soll, der Kurs wird immer schlechter und dieses Geld weniger wert.

Gruß,

Donart

Kubilay

Beitrag von Kubilay » Mi Okt 13, 2010 11:22

Hallo Donart,

wenn man in den USA Kapital liegen hat, dann sollte man dieses auch dort ausgeben, denn sonst machst du einen Verluste, wenn du anfängst, diese zu wechseln. Wie machen es auch so, dass wir dieses Geld dafür ausgeben, dass wir schauen, wo wir was kaufen werden und wo wir es günstiger bekommen. Wenn es der Fall ist, dass es in den USA ist, dann kaufen wir es immer mit diesem Geld ein.

Cu,

Kubilay

verschobene Beiträge

Beitrag von verschobene Beiträge » Mo Nov 22, 2010 17:02

Fr Apr 27, 2007 14:20 Titel: Schon mal mit einer Bank in den USA gearbeitet? Antworten mit Zitat
Hi zusammen,
hat von euch schon mal jemand mit einer Bank in den USA zusammen gearbeitet, falls ja, wie ist dann mit denen die Arbeit?
Bye,
Hedwig


Fr Apr 27, 2007 16:04 Titel: Bank Usa Antworten mit Zitat
Hallo Hedwig,
die Zusammenarbeit mit einer Bank in den USA ist einfach total schlecht. Wir haben mal von der Firma aus einen Kredit in den USA aufgenommen und waren total baff als wir die Abrechnungen gesehen haben. Ich kam mir vor wie in der Steinzeit. Die haben alles noch per Hand gemacht und die ganzen Auszüge auch noch selbst geschrieben, von Computern haben die noch niemals was gehört und werden auch noch lange Zeit brauchen.

Ismet



Do Nov 30, 2006 2:46 Titel: Bank Usa Antworten mit Zitat
Hi,

ich bin bei der Deutschen Bank, nun wurde mir gesagt, dass ich keine Abhebungsgebühr bei einer bestimmten Bank in den USA bezahlen muss, wie kann ich das nachvollziehen?
Bye,

Wafa


Do Nov 30, 2006 2:46 Titel: Bank Usa Antworten mit Zitat
Hallo Wafa,
das bei der Deutschen Bank finde ich echt gut, dass man da im Ausland auch nichts zahlt. Wenn du in Euroländern bist, dann kannst du das natürlich nachvollziehen, aber bei den ganzen anderen Banken, genauso in den USA ist der Preis für die Abhebung im Wechselkurs eingerechnet. Du kannst das garnicht nachvollziehen, du kannst der Bank dann nur trauen, dass du einen anderen Kurs bekommst, als die anderen.

Evelyn

Mi Mai 02, 2007 15:43 Titel: Was ist an einer Bank in den USA so schlimm? Antworten mit Zitat


Hi,
was ist denn eigentlich so schlimm an einer Bank in den USA wenn man mit denen zusammen arbeiten möchte?
Gruß,
Siegrid

Marianne G., Aichach

Beitrag von Marianne G., Aichach » Mo Nov 22, 2010 17:02

Hallo Siegrid,

leider hat sich das bestätigt, wie es ist mit einer Bank in den USA zusammen arbeiten zu wollen, wie es bei uns momentan ist, dass es so auch bei den andern ist. Es ist so, dass die Amerikanischen Banken noch totale hinterweltler sind und noch nie was von Computern gehört haben. Ich habe noch niemals mitbekommen, dass man im Jahr 2007 seine Kontoauszüge per Hand geschrieben bekommen hat. Also irgendwas kann da nicht passen.

Marianne G., Aichach

Antworten