Bankeinzugsverfahren

Direktbanken
Antworten
Orinoco

Bankeinzugsverfahren

Beitrag von Orinoco » So Okt 29, 2006 22:23

Hi zusammen,

wie ist denn das mit dem Bankeinzugsverfahren, kann ma da immer widersprechen oder wann kann man da was zurückgehen lassen, wie ist denn das so?

Gruß,

Orinoco

Bixi

Bankeinzugsverfahren

Beitrag von Bixi » So Okt 29, 2006 22:23

Hi,

das mit dem Bankeinzugsverfahren ist ganz einfach. Es gibt zwei Sachen warum etwas zurückgehen kann. Erstens, wenn man zu wenig Geld auf dem Konto hat, dann gehen die Lastschriften mangels Deckung zurück, wenn man aber genug Geld hat und man die Lastschrift selbst zurückgehen lässt, dann ist das wegen Widerspruchs und ds geht sechs Wochen lang. Dann muss man auch nichts bezahlen, wenn es aus gutem Recht ist.

Bye,

Bixi

verschobene Beiträge

Beitrag von verschobene Beiträge » Fr Sep 10, 2010 12:11

Fr Aug 24, 2007 21:27 Titel: Findet ihr, dass das Bankeinzug Verfahren eine gute Sache ist? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

findet ihr, dass das Bankeinzug Verfahren eine gute Sache ist, ich habe da immer ein schlechtes Gefühl wenn jemand auf das Konto zugreifen kann?

Bye,

Kaspar



Y. Walfriede



Fr Aug 24, 2007 23:15 Titel: Bankeinzug Verfahren Antworten mit Zitat


Hallo Kaspar,

wenn du beim Bankeinzug Verfahren mit machst, dann ist das schon mal viel besser wie wenn man überweist. Wenn jemand was von deinem Konto einzieht, dann hast du ncoh sechs Wochen zeit, dass du das Geld zurück ziehst, wenn damit was nicht in Ordnung ist. Wenn du eine Rechnung überweist, dann ist das Geld sofort weg und du hast keine Möglichkeit mehr, dir das Geld zurück zu holen. Ich finde es sehr gut.

Cu,

Walfriede



So Mai 27, 2007 18:18 Titel: Wie ist das mit dem Bankeinzug Verfahren? Antworten mit Zitat


Hi beisammen,

wie ist das mit dem Bankeinzug Verfahren, ist das sicher, nicht dass die Firmen anfangen einzuziehen wie sie Lust haben?

Bye,

Arndt



F. Edelgard



So Mai 27, 2007 19:42 Titel: Bankeinzug Verfahren Antworten mit Zitat


Hallo Arndt,

wenn du beim Bankeinzug Verfahren mitmachst, dann muss das bei dir shcon der Firma gegenüber genehmigt sien und die dürfen auch nur das abbuchen, was sie dir richtger Weise in Rechnung stellen. Der Voteil gegenüber einer Überweisung ist aucch, dass du einer Abbuchung sechs wochen widersprechen kannst und du dann immer noch die Überweisung rückgängig machen lassen kannst. Ich finde es schon recht sicher und mache mir keine Sorgen.

Cu,

Edelgard



Mo Sep 03, 2007 21:55 Titel: Ist Bankeinzug ein gutes Verfahren? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

findet ihr, dass Bankeinzug ein gutes Verfahren ist, ich weiss nicht, ob diese Erfindung so positiv gewesen ist?

Bye,

Henryk



Q. Hurige



Di Sep 04, 2007 0:03 Titel: Bankeinzug Verfahren Antworten mit Zitat


Hallo Henryk,

wenn man das Bankeinzug Verfahren mit macht, dann hat man ertens den Vorteil, dass man nicht jedes mal eine Überweisung ausstellen muss, und man hat viele, bei denen es monatlich geht. Man hat auch den Vorteil, dass wenn man eine Überweisung macht, dass das Geld sofort weg ist und wenn man eine Rechnung per Bankeinzug bezahlt, dann hat man immer noch eine Frist von 6 Wochen, dass man sich dieses Geld zurück holt.

Cu,

Hurige


Mo Okt 01, 2007 22:15 Titel: Ist Bankeinzug ein gutes Verfahren? Antworten mit Zitat


Hi beisammen,

kann man sagen, dass Bankeinzug ein gutes Verfahren ist, oder würdet ihr da niemals mitmachen, wenn ihr die Wahl hättet?

Bye,

Anerose



Ziska



Mo Okt 01, 2007 23:40 Titel: Bankeinzug Verfahren Antworten mit Zitat


Hallo Anerose,

wenn man das Bankeinzug Verfahren als Kunde macht, dann ist es praktisch, da man sich nicht darum kümmern muss, monatliche Buchungen auch wenn sie verschiedene Höhen haben, immer selbst überweisen muss. Wenn man das Verfahren bei sich in der Firma macht, dann ist es recht nervig, es es doch sehr viele Rücklastschriften gibt, die dann zu einem sehr hohen Aufwand werden und die auch sehr hohe Kosten verursachen.

Gruß,

Ziska


Mo März 19, 2007 23:59 Titel: Wie ist denn das mit dem Bankeinzugsverfahren? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

wie ist denn das mit dem Bankeinzugsverfahren, hat man da noch ein Widerspruchsrecht oder ist dann das Geld einfach weg?

Gruß,

Rolf

Ronja Schwab, Stuttgart

Beitrag von Ronja Schwab, Stuttgart » Fr Sep 10, 2010 12:11

Hallo Rolf,

wenn du beim Bankeinzugsverfahren, was auch Lastschrift heisst, angemeldet bei einem Unternehmen bist, dann hast du natürlich ein Widerspruchsrecht. Das ist 6 Wochen und innerhalb dieser Zeit kannst du dir das Geld wieder zurückholen. Bei der Bank gibt es da keine Kosten, denn Kosten können nur dann entstehen, wenn die Lastschrift nicht berechtigt war, sonst wird das dem Unternehmen in Rechnung gestellt.

Cu,

Ronja Schwab, Stuttgart

verschobene Beiträge

Beitrag von verschobene Beiträge » Di Okt 05, 2010 16:43

Di Jan 23, 2007 21:15 Titel: Onlineshop mit Bankeinzug nur möglich Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

bei einem Onlineshop ist nur der Bankeinzug möglich. Wie ist denn das jetzt, man kann doch dann nicht kontrollieren was die da einziehen?

Bye,

Perchy



Ohla



Di Jan 23, 2007 21:15 Titel: Onlineshop Mit Bankeinzug Antworten mit Zitat


Hallo Perchy,

der Bankeinzug beim Onlineshop ist besser als wenn du eine Überweisung machen solltest. Wenn du eine Überweisung machst dann ist das Geld weg und siehst es nie wieder. Wenn du den Bankeinzug benutzt dann kannst du immer noch widersprechen wenn die was einziehen. Für einen widerspruch hast du 6 Wochen zeit und das geht taggenau. Wenn es aber unbegründet ist, dann musst du die Kosten dafür tragen.

Gruß,

Ohla


Di Aug 21, 2007 12:20 Titel: Wie sicher ist ein Onlineshop mit Bankeinzug? Antworten mit Zitat


Hi,

wenn ein Onlineshop mit Bankeinzug arbeitet, wie sicher ist es dann mit dem Geld, dass man seine Ware auch bekommt, passiert da viel?

Bye,

Muhittin



L. Guda



Di Aug 21, 2007 13:57 Titel: Onlineshop Mit Bankeinzug Antworten mit Zitat


Hallo,

wenn du einen Onlineshop mit Bankeinzug hast, dann ist das viel besser als einen zu haben, der eine Vorkasse mit Überweisung haben will. Wenn die das Geld einziehen, dann hast du sechs Wochen Zeit, dir das Geld wieder zurück zu rufen, falls die nicht liefern sollten. Wenn du Geld überweist, dann ist es ab dem Zeitpunkt weg, wo es dein Konto verlässt, denn das kannst du auf keinen Fall mehr von der Bank zurück holen lassen.

Cu,

Guda


Fr Sep 14, 2007 11:13 Titel: Ist ein Onlineshop mit Bankeinzug eine Gefahr für mich? Antworten mit Zitat


Hi beisammen,

ist es denn einen Gefahr für mich, wenn ich bei einem Onlineshop mit Bankeinzug einkaufe, dass der von meinem Konto einfach abbuchen kann?

Bye,

Tatiana



Godecke T.



Fr Sep 14, 2007 13:10 Titel: Onlineshop Mit Bankeinzug Antworten mit Zitat


Hallo Tatiana,

wenn man bei einem Onlineshop mit Bankeinzug einkauft, dann finde ich das nicht so schlimm als wenn man mit Vorkasse nur einkaufen kann. Der Vorteil ist dieser, dass man eine Lastschrift bis zu 6 Wochen zurück gehen lassen kann, wenn man mit etwas nicht einverstanden ist. Man sollte das aber nur machen, wenn auch wirklich was ist, denn wenn du nicht im Recht bist, dann kannst du damit rechnen, dass dir dann nicht so wenige Gebühren aufgebrummt werden.

Cu,

Godecke



Mo Apr 23, 2007 19:04 Titel: Habe Damenunterwäsche im Onlineshop per Bankeinzug bestellt? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

ich habe Damenuterwäsche in einem Onlineshop bestellt, die wollten das per Bankeinzug machen, ist das zu unsicher?

Bye,

Godecke



Suzanna A.



Mo Apr 23, 2007 20:57 Titel: Damenunterwäsche Onlineshop Bankeinzug Antworten mit Zitat


Hallo Godecke,

erst mal viel Spass mit der Damenunterwäsche, hoffe mal du ziehst sie nicht selbst an und verschenkst sie weiter. Wenn du im Onlineshop bestellst, dann finde ich es sogar besser per Bankeinzug die Rechnung zu zahlen und nicht per Vorabübeweisung. Beim Bankeinzug hast du noch den Vorteil, dass du eine Buchung rückgängig machen kannst wenn diese nicht in Ordnung war. Das geht bis zu sechs Wochen ab dem Tag der Buchung.

Cu,

Suzanna



Di Jul 24, 2007 12:55 Titel: Habe beim Licht Shop per Bankeinzug eingekauft? Antworten mit Zitat


Hallo zusammen,

ich habe beim Licht Shop per Bankeinzug eingekauft, kann man das rückgängig machen und wer hat die Kosten zu tragen?

Bye,

Mirsada

Gudrun Metzger, Gilten

Beitrag von Gudrun Metzger, Gilten » Di Okt 05, 2010 16:44

Hallo Mirsada,

wenn du beim Licht Shop per Bankeinzug eingekauft hast, dann hast du bei der Abbuchung genau 6 Wochen Zeit dieser zu widersprechen und zu schauen, dass du die ganze Sache klärst. Wenn du die Lastschrift zurück gehen lässt wegen widerspruchst, dann werden die Kosten erst denen in Rechnung gestellt und dann wollen die das Geld von dir haben, du solltest auf jeden Fall innerhalb dieser Zeit versuchen alles zu klären.

Gruß,

Gudrun Metzger, Gilten

McBurn

Unrechtmä0ige Buchungen zurücknehmen!!!

Beitrag von McBurn » Mo Jul 25, 2011 18:47

Hallo, ich habe mal eine sehr wichtige Frage!

Ich habe den Verdacht, das auf meinem Konto unrechtmäßige Buchungen stattgefunden haben und möchte dies natürlich zurückziehen, denn es dreht sich hierbei um wichtiges Geld für mich und nun habe ich die Frage, ob man das auch als einfacher Kunde oder Privatmann kann, was ich doch stark hoffen will, und was genau man denn dafür benötigt und wo und wie man das macht!!!

Wäre sehr wichtig dies schnell zu erfahren, denn damit kenne ich mich nicht aus!!

MfG McB

Antworten