Baufinanzierung Kfw

Darlehen für Hausbau oder Wohnungserwerb. Hypothekendarlehen
Antworten
D. Uwe

Baufinanzierung Kfw

Beitrag von D. Uwe » Mo Apr 30, 2007 9:06

Hi beisammen,

wenn man eine Baufinanzierung über die KFW macht, ist das immer von Vorteil diese zu machen oder kann es auch nicht von Vorteil sein?

Bye,

Uwe

Swetlana N.

Baufinanzierung Kfw

Beitrag von Swetlana N. » Mo Apr 30, 2007 10:36

Hallo Uwe,

die Baufinanzierung von der KFW ist nicht immer von Vorteil, man sollte sich genau überlegen, ob man diese machen möchte. Bei der KFW Bank hat man beispielsweise niht die Möglichkeit Sonder zu tilgen, denn das geht nur bei regulären Krediten. Man sollte aber nicht immer denken, dass dieser Kredit billiger ist, wenn man sich die Zinsen auch zur Zeit anschaut, dann wird man Feststellen, dass die von der KFW Bank teurer sind.

Cu,

Swetlana

Anni K.

Beitrag von Anni K. » Mo Apr 30, 2007 10:38

Tagchen,

das mit der Sondertilgung hab ich auch schon gehört. Aber es wäre dumm eine Sondertilgung zu machen bei den Superzins den man GESCHENKT bekommt. Man kann ja das Geld mittlerweile noch anders anlegen und ein paar Euros gut machen, statt zurück zu zahlen.

LG
Anni

Gast

Beitrag von Gast » So Okt 17, 2010 15:31

Hallo,
habe 2005-2006 ein Haus gebaut,100% finanziert,öffentliche Mittel in Anspruch genommen.Eigenheimzulage bekommen wir auch noch.
Ist es möglich dieses Haus zu verkaufen und mit dem selben Kredit ein neues zu finanzieren oder wie kann man das machen?Gehen uns dann Zuschüsse verloren?
LG
Volker

Gast

Was macht denn die KFW Bankengruppe?

Beitrag von Gast » Mo Okt 18, 2010 10:41

Hi zusammen,

was macht denn so die KFW Bankengruppe und was gibt es da für Produkte die man sich bei dieser Bank holen kann?

Bye,

Suzanna

Gerhard L., Seeburg

Baufinanzierungen KfW

Beitrag von Gerhard L., Seeburg » Mo Okt 18, 2010 10:42

Hi,

die KFW Bankengruppe hat ganz viele Angebote die man nutzen kann. Die KFW bringt ganz viele günstige Kredite die für bestimmte Personen im Privatbereich sind. Ob es um eine Immobilie geht die für den Eigengebrauch ist oder ob man einen Kredit für ein Studium braucht, der recht günstig ist, dann sollte man sich über diese Bank einen Kredit holen. Wenn man das möchte, dann muss man das bei seiner Bank beantragen.

Gerhard L., Seeburg

E. Schmitt

Beitrag von E. Schmitt » So Jan 09, 2011 18:07

Wenn man seine Traumimmobilie gefunden hat, steht ganz schnell die Frage nach einer Finanzierung im Raum. Da es sich normalerweise um Summen und Laufzeiten handelt, die unüblich mit einem standard Ratenkredit bewältigt werden können, empfiehlt sich hier eine klassische Baufinanzierung. Sie unterscheidet sich oft schon im Aufbau von den Altbewährten Krediten. So kann man beispielsweise Bausparverträge mit einbauen. um das Ende von Zinsbindungen abzusichern. Bei einem Bausparvertrag bleibt nämlich die Zinsbindung nicht für die gesamte Laufzeit bestehen. In der Regel endet die Zinsbindung nach fünf bis zehn Jahren. Das bürgt für den Kunden Risiken oder Chancen. Ist zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses das Zinsniveau hoch, so wird man sich über die begrenzte Dauer der Zinsbindung freuen, da die Chancen gut stehen, dass sich das Niveau in fünf Jahren geändert hat.

Gruß
E. Schmitt

Antworten