Finanzierung Krankenversicherung

Darlehen für Hausbau oder Wohnungserwerb. Hypothekendarlehen
Antworten
Alfons G., Adelzhausen

Finanzierung Krankenversicherung

Beitrag von Alfons G., Adelzhausen » Sa Nov 13, 2010 11:05

Hi beisammen,

habt ihr schon mal einen Finanzierung über einen Krankenversicherung gemacht, muss man dafür eine abschließen oder wie komme ich da ran an sowas?

Bye,

Alfons G., Adelzhausen

Swetlana

Beitrag von Swetlana » Sa Nov 13, 2010 11:05

Hallo Alfons,

wenn du einen Krankenversicherung nimmst um dir eine Finanzierung machen zu lassen, dann ist das ohne Probleme möglich. Du musst auch keinen Versicherungsvertrag abschließen oder ähnliches. Es ist so, du gehst du einer Versicherung und das Geld welches du von ihr bekommst, das wird über die Krankenversicherung zur Verfügung gestellt. Es ist nicht so, dass das über eine bestehende Versicherung verrechnet wird.

Tschüß

Swetlana

G. Herper, Karlskron

Beitrag von G. Herper, Karlskron » Sa Nov 13, 2010 11:05

Hallo!

Ich nehme an, ihr verwechselt da etwas: Eine Finanzierung über eine Krankenversicherung gibt es nicht. Nur eine Finanzierung über eine Lebensversicherung. Vielleicht meint Ihr auch "Finanzierung über eine Krankenversicherungsgesellschaft. Das kann natürlich sein, wenn die gleichzeitig auch LV Geschäft machen.

mfg

G. Herper, Karlskron

E. Faller

Krankenversicherung Finanzierung

Beitrag von E. Faller » Sa Nov 13, 2010 11:06

Guten Morgen,

Baufinanzierungen werden in der über Lebensversicherungen abgeschlossen (wenn sie nicht herkömmlich über einen Immobilienkredit oder über eine Bausparfinanzierung finanziert werden). Ich habe noch nie gehört, dass man eine Baufinanzierung über eine KV machen könnte. Mit welchem angesparten Geld denn auch?????

Gruß

E. Faller

Birgit K.

Beitrag von Birgit K. » Sa Apr 23, 2011 10:18

Wie finanziert sich eigentlich eine Krankenversicherung? Diese Frage kann man eigentlich sehr schnell beantworten, sie finanziert sich selbst. Durch die einbezahlten Beiträge der Mitglieder kann sich die Krankenkasse selbst finanzieren. Die Finanzierung Krankenversicherung ist somit kein komplexes System. Wie viel das einzelne Mitglied bezahlen muss, hängt von dessen finanziellen Leistungsvermögen eingestuft.
Die Krankenversicherung finanziert sich ausschließlich durch die einbezahlten Beiträge von Versicherten und des Arbeitgebers. Welche Summe der Einzelne einzahlt hängt von den beitragspflichtigen Einnahmen des Arbeitnehmers ab. Denn bis zu einer gewissen Beitragsbemessungsgrenze und dem Beitragssatz errechnet sich die Höhe der Summe. 2011 betrug die Beitragsbemessungsgrenze 44.500 Euro im Jahr. In der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es einen einheitlichen Beitragssatz. Dieser beträgt bei der gesetzlichen Krankenversicherung seit 01. Januar 2011 15,5 Prozent.
Hierbei unterteilt sich der Beitragssatz in den Arbeitnehmeranteil und dem Arbeitgeberanteil. Der Arbeitgeberanteil beträgt der Beitragssatz 7,3 Prozent und auf den Arbeitnehmer fällt ein Beitragsatz von 8,2 Prozent. Aus diesen einbezahlten Summen errechnet sich das Gesamtbudget der jeweiligen Krankenversicherung

Birgit K.

Antworten