Baufinanzierung Vermittlung

Darlehen für Hausbau oder Wohnungserwerb. Hypothekendarlehen
Antworten
Katharine G., Höxter

Baufinanzierung Vermittlung

Beitrag von Katharine G., Höxter » Fr Nov 12, 2010 1:45

Hi,

ich suche für eine Baufinanzierung eine Vermittlung, wer kann mir da einen in Höxter nennen, ich kenne da keine gute?

Bye,

Katharine G., Höxter

Gast

Beitrag von Gast » Fr Nov 12, 2010 1:45

Hi,

ich würde für eine Baufinanzierung nicht zu einer Vermittlung gehen. Wenn du alles alleine machst, kannst du dir viel Geld sparen. Wenn ich mir denke, dass man niemals wissen kann, ob die einem wirklich was gutes vermitteln wollen oder nur auf den eigenen Geldbeutel schauen, wo die ihr bestes Geld bekommen können, dann ist mir das alles zu unsicher und ich gehe lieber selbst auf die Suche und schau nach einem gutne Kredit. Ich denke, da habe ich mehr von!

Jim

Gast

Beitrag von Gast » Fr Nov 12, 2010 1:46

warum ausschließlich Höxter? Kann man heutzutage doch von überall aus machen.
Aber für Ihren Fall könnte es vielleicht trotzdem passen. Wissen Sie, was ein Bankenpool ist? Anzahl von Banken, die Ihre tagesaktuellen Konditionen einem solchen Pool zur Verfügung stellen. Daraus kann dann jener, wer Zugang hat, das für den Kunden passende auswählen. Passiert z.B. auch in München (über mich z.B.) Lust auf vernünftige Beratung siehe Profil.

Gast

Beitrag von Gast » Fr Nov 12, 2010 1:46

Ich danke euch für eure Antwort. Ich such halt in Höxter, weil ich persönlich mit meinen Sachbearbeiter sprechen möchte und nicht nur per Brief oder Telefon Kontakt halten

Arek

Vermittlung Baufinanzierung

Beitrag von Arek » Fr Nov 12, 2010 1:46

Hi zusammen,

wie ist es denn, wenn man sich eine Baufinanzierung über eine Vermittlung holt ist dieser in der Regel teurer, da man eine Provision bezahlen muss?

Bye,

Arek

E. Gabor, Schömerich

Beitrag von E. Gabor, Schömerich » Fr Nov 12, 2010 1:47

Hallo Arek,

man kann nicht pauschal sagen, dass eine Vermittlung von einer Baufinanzierung teurer ist. Es kommt immer auf die Verträge an, die der Vermittler hat. Es kann sein, dass die Gebühren bereits im Zinssatz beinhaltet sind und der Vermittler dann das Geld von der Bank bekommt. Normalerweise werden aber auch Gebühren nicht von einem Vermittler direkt berechnet, sonder lässt alles was mit Provisionen zu tun hat über die Bank laufen.

E. Gabor, Schömerich

P. Kropp, Fichtenberg

Baufinanzierungsvermittlung

Beitrag von P. Kropp, Fichtenberg » Mi Jan 05, 2011 20:05

Was ist eine Baufinanzierungsvermittlung?
Wenn man ein Haus bauen, oder ein Haus kaufen möchte, muss man sich beim Thema Finanzierung über eines im Klaren sein: Um ein solches Objekt zu finanzieren, muss man viele Angebote von Banken und Sparkassen vergleichen und das kostet viel Zeit und Geduld.

Wenn man es sich etwas einfacher machen möchte, kann man sich vertauensvoll an einen Finanzdienstleister wenden, der Ihnen die günstigsten Angebote raus sucht und Ihnen somit viel Zeit spart.
Hierbei gibt es wiederum 2 unterschiedliche Möglichkeiten, zum einen sucht ein Dienstleister unter den vielen Anbietern den günstigsten für Sie, zum anderen gibt es Unternehmen, die mit vielen Banken zusammen arbeiten und quasi selbst die Fianzierung vornehmen.

Wie läuft dies nun genau ab?

Zu aller erst muss man sich überlegen was man genau finanzieren möchte, ein Hauskauf oder ein Hausbau. Beides ist mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen behaftet, auf die wir hier aber nicht weiter eingehen möchten. Als nächster sollte man sich mit der Kostenanalyse beschäftigen. Hier gilt es möglichst genau die Kosten zu ermitteln, wozu neben den reinen Objektkosten auch Kosten für Statiker, Notare, etc., auch Gebühren zählen. Mit diesem genauen Bild über die Gesamtkosten kann man sich nun auf die Suche begeben.

Finanzdienstleister
Der Finanzdienstleister analysiert mit Ihnen zusammen alle Wünsche rund um die Finanzierung, d.h. die Kosten, Bauzeiten und Ihre finanzielle Situation. Er sammelt alle Daten und ggfs. Sonderheiten, um mit diesem Gesamtpaket eine passende Finanzierung für Sie zu finden. Hierbei vermittelt er Sie direkt an eine Bank weiter, die dann mit Ihnen direkt einen Vertrag schließt. Der Vermittler erhält eine Provision und Sie haben sich viele Mühen gespart.

Finanzunternehmen (E-Finance)
Hier läuft die Baufinanzierungsvermittlung etwas anders. Sie wickeln hier die gesamte Kreditbeantragung online ab. Dazu gehen Sie auf die Seite eines Anbieters und füllen entsprechend der Anleitung alle nötigen Daten in ein Formular ein. Die eingegebenen Daten werden von dem Anbieter entsprechend analysiert und ausgewertet. Diese Unternehmen arbeiten meist eng mit mehreren Banken zusammen, führen die Finanzierung aber im eigenen Namen durch, daher können Sie auch günstigere Konditionen anbieten, als manch eine Bank oder Sparkasse. Man sollte allerdings beachten, dass es hier nur eine Standardfinanzierung gibt, ohne Sonderbedingungen, oder spezielle Finanzierungswünsche.

Man sieht, es ist eine Überlegung wert bei einem Hauskauf, oder Hausbau eine Baufinanzierungsvermittlung zu nutzen, um Zeit und vor allem Kosten zu sparen.

Tschau
P. Kropp, Fichtenberg

Antworten