Darlehen arbeitslos

Fragen zum Stichwort Darlehen für Privat und Darlehen für Unternehmer
Antworten
Michell G.

Darlehen arbeitslos

Beitrag von Michell G. » So Nov 14, 2010 17:59

Hi zusammen,

wie hoch sind denn die Chancen auf ein Darlehen wenn man arbeitslos ist, ich habe da mal was von einer Bürgschaft gehört?

Gruß,

Michell

Ursula V., Bottrop

Beitrag von Ursula V., Bottrop » So Nov 14, 2010 18:00

Hallo Michell,

wenn man arbeitslos ein Darlehen haben will, dann hat man sehr schlechte Karten, den die Banken machen da nicht oft was mit einer Bürgschaft. Wenn das eine Bank macht, dann kannst du das nur bei einer Filiale versuchen. Wenn du bei einer Direktbank einen Kredit beantragst, dann kannst du das nicht mal mit der Bürgschaft angeben. Sobald du im Antrag auf arbeitslos klickst, wirst du nicht mehr zur Berechnung weiter geleitet.

Ciao

Ursula V., Bottrop

verschobene Beiträge

arbeitslos Darlehen

Beitrag von verschobene Beiträge » So Nov 14, 2010 18:01

Mo Apr 16, 2007 15:58 Titel: Was spricht gegen ein Darlehen wenn man arbeitslos ist? Antworten mit Zitat
Hi beisammen,
was spricht denn gegen ein Darlehen wenn man arbeitslos ist, warum sträuben sich die Banken mir das Geld zu geben wenn ich es doch rückzahlen kann?
Bye,
Gerburg


Mo Apr 16, 2007 17:49 Titel: Darlehen Arbeitslos Antworten mit Zitat
Hallo Gerburg,
wenn du ein Darlehen haben willst, dann darfst du auf keinen Fall arbeitslos sein, das ist das schlimmste für die Banken. Die Banken wollen eine Sicheheit haben und das ist das Gehalt, und wenn man denen das nicht bieten kann, dann können die auchz rein aus dem System keinen Kredit verbuchen. Die ganzen Daten müssen in den Computer gegeben werden und wenn es keine Firma gibt wo man angestellt ist, dann wehrt sich der Computer.

Andrä




Do Sep 13, 2007 11:17 Titel: Habe mein Darlehen behalten, trotz dass ich arbeitslos bin Antworten mit Zitat
Hi zusammen,
ich habe mein Darlehen behalten, trotz dass ich arbeitslos bin, ich dachte immer dass die Banken das immer sofort kündigen?
Bye,
Edzard


Do Sep 13, 2007 13:07 Titel: Darlehen Arbeitslos Antworten mit Zitat
Hallo Edzard,
wenn man ein Darlehen hat, dann wird nicht sofort immer alles gekündigt, denn wenn man arbeitslos wird, dann ist die Chance immer besser, dass man den Leuten die Raten lässt und dass man dann dieses Geld wenigstens bekommt. Wie soll denn auch jemand, der Arbeitslos ist, auch diese ganzen Raten auf einmal bezahlen, wenn man den kündigt und außerdem sind viele nur kurze Zeit arbeitslos, dass man das gar nicht braucht.

Tschau

Sanela



Sa Aug 25, 2007 16:27 Titel: Darlehen für meine Tocher die arbeitslos ist Antworten mit Zitat


Hi,

kann ich ein Darlehen für meine Tochter machen, die zwar arbeitslos ist, aber ich würde ihr auch da mit helfen es der Bank zurück zu bezahlen?

Gruß,

Sitta

Hedwig K., Dorsten

Beitrag von Hedwig K., Dorsten » So Nov 14, 2010 18:01

Hallo Sitta,

wenn deine Tocher ein Darlehen aufnehmen will, dann wird sie ein großes Problem haben, da ir keine Bank eines geben wird, solange sie arbeitslos ist und nicht wieder verdient. Sie wird verlangen, dass du dich als Bürgin mit einträgst, denn einen Parner hat sie wahrscheinlich nicht. Eigentlich könntst du es ja auch gleich auf dich machen, denn ob du ihr so hilfst oder ob der Kredit auf deinen Namen läuft das ist doch schon auch egal.

Bye,
Hedwig K., Dorsten

Antworten