Darlehensgeber

Fragen zum Stichwort Darlehen für Privat und Darlehen für Unternehmer
Antworten
Rebecca Z., Dykhausen

Darlehensgeber

Beitrag von Rebecca Z., Dykhausen » Sa Nov 13, 2010 16:13

Hi,

gibt es eigentlich auch private Darlehensgeber, oder kann man sich Kredite immer nur bei einer Bank holen?

Bye,

Rebecca Z., Dykhausen

Florie

Beitrag von Florie » Sa Nov 13, 2010 16:14

Hi Rebecca,

klar gibt es auch private Darlehnsgeber, aber ich kann dir nur sagen, dass du da total aufpassen musst. Einige Menschen gehen zu denen, weil sie bei einer Bank kein Geld mehr bekommen und das nutzen die natürlich aus. Die Zinsen sind dann oft so hoch, dass man sie sich nicht mehr leisten kann. Es wurde auch schon oft berichtet, dass es immer ganz komische Sachen gibt, wenn man das Geld nicht zurückzahlen kann.
ciao
Florie

verschobene Beiträge

Beitrag von verschobene Beiträge » Sa Nov 13, 2010 16:18

So Apr 29, 2007 21:54 Titel: Darlehnsgeber Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
ich suche einen Darlehensgeber ohne einen Schufa-Nachweis bringen zu müssen. Wer kennt da einen weg?
Gruß
Z. Hendrick


So Apr 29, 2007 23:39 Titel: Darlehnsgeber Antworten mit Zitat


Hallo Hendrick,

es gibt bei manchen Direkt-Banken die Möglichkeit, ein Darlehen ohne Schufa-Nachweis zu erhalten. Dafür musst braucht Du aber einen Nachweis über ein regelmäßiges Einkommen. Anonsten wirst du keine chance auf einen Kredit haben.
Versuch es einfach mal bei Easy-Credit, die haben geben bei Krediten bis 10000 Euro relativ schnell eine Zusage. Eine Alternative wäre noch Comdirekt z.B. Keine Cahnce wirst du bei den großen Banken wie z.B. Postbank oder Dresdner Bank haben. Die kleineren Darlehensgeber sind da meistens eh besser.

Gruß
Akira


Mi Jun 13, 2007 9:16 Titel: Darf Family Darlehnsgeber werden? Antworten mit Zitat
Hi,
darf meine Family auch Darlehnsgeber werden oder ist das dann gleich einer Schenkung, wie sieht das das Finanzamt?
Gruß,
Kersten


Mi Jun 13, 2007 10:35 Titel: Darlehnsgeber Antworten mit Zitat
Hallo Kersten,
das mit der Familie ist ganz einfacht. Wenn sie dir das Geld schenken, dass muss das so festgehalten werden. Wenn sie als Darlehnsgeber auftritt, dan sollte man auch untereinander einen Vertrag machen, der alles regelt und wo auch die Rückzahlungen vereinbart sind. Es muss ein ganz normaler Vertrag sein. Es ist auch deshalb sehr wichtig, da sich schon viele zerstritten hatten wenn es um Geld ging und man es nicht mehr Familie nennen konnte.

Tschau
Sergej



Mo Jul 23, 2007 16:45 Titel: Wer kann alles Darlehnsgeber sein? Antworten mit Zitat
Hi,
wenn man Geld braucht und einen Kredit will, wer kann dann alles Darlehnsgeber sein, wo man nicht dran denkt?
Bye,
Karola

Margot H., Oststeinbek

Beitrag von Margot H., Oststeinbek » Sa Nov 13, 2010 16:19

Hallo Karola,

sehr viele Menschen und Instituionen können Darlehnsgeber sein. Angefangen über Banken und Versicherungen, die auch Kredite vergeben. Dann gibt es den Arbeitgeber, wobei man da aufpassen muss, wie hoch die Zinsen sind, sonst muss man das als Geldwerter Vorteil versteuern und dann noch Privatpersonen. Die Familie und auch fremde Leute, da muss man aber auch aufpassen und schauen, dass man da am besten einen Vertrag macht.

Margot Hersel, Oststeinbek

Antworten