Kleindarlehen

Fragen zum Stichwort Darlehen für Privat und Darlehen für Unternehmer
Antworten
Günther Bauer, Gotha

Kleindarlehen

Beitrag von Günther Bauer, Gotha » Di Nov 09, 2010 18:31

Hi,

wie groß ist denn ein Kleindarlehen, das ist doch bestimmt auch viel einfacher zu bekommen, oder? Wisst ihr das?

Gruß,
Günther Bauer, Gotha

Grauchen

Beitrag von Grauchen » Di Nov 09, 2010 18:31

Hi,

ein Kleindarlehen ist wirklich klein. Es ist so, dass man da Darlehen so bis 5000 Euro versteht. Die Banken sind bei diesen Beträgen nicht so schlimm, da die auch nicht über eine so lange Laufzeit gehen wie die anderen. Es kann also auch sein, dass man dann bei einer Bank einen Kredit bekommt, wenn man einen befristeten Arbeitsvertrag hat und nicht für lange Zeit unbefristet angestellt ist.

Grauchen

Gast

bis zu welcher Höhe gehen Kleindarlehen???

Beitrag von Gast » Di Nov 09, 2010 18:32

Hi zusammen,

wie groß ist denn ein Kleindarlehen, gibt es da Richtwerte an die man sich halten kann oder ist das total verschieden?

Bye,

Ottofried

Birger T., Langenau

Beitrag von Birger T., Langenau » Di Nov 09, 2010 18:32

Hallo Ottofried,

wenn du ein Kleindarlehen aufnehmen willst dann gibt es da keine Werte die die Banken den Leuten so vorschreiben. Man kann nur von Erfahrungswerten ausgehen. Was ich so bei den meisten Banken mitbekommen habe, dass sie damit die Kredite meinen, die nicht höher sind all 5000 Euro. Es gibt aber auch Banken, bei denen geht es bis 10000. Wie gesagt, da gibt es keinen festen Wert und von den Zinsen macht es auch keinen großen Unterschied.

Cu,
Birger T., Langenau

A. Becker, Rimsberg

Re: Kleindarlehen

Beitrag von A. Becker, Rimsberg » Di Nov 09, 2010 18:33

Oft liegt der Bedarf für ein Darlehen sehr niedrig, weil er nur für die Anschaffung eines hochwertigen Gegenstandes benötigt wird. Es soll damit nur ein kurzfristiger Engpass überwunden werden.
Viele Banken haben 1000 oder 2000 Euro bei der Kreditvergabe als unterste Grenze angesetzt. Für den Kauf eines Kühlschrankes, oder Fernsehers kann das schon zu hoch sein. Wenn nur 500 € benötigt werden, dann wird der Kreditnehmer kaum ein Darlehen von 2000 € aufnehmen, weil er dafür wesentlich mehr Zinsen zahlen muss.
Einige Banken haben besonders im Internetgeschäft ihr Angebot mit solchen Kleindarlehen, die oft schon bei 500 € beginnen können, erweitert. Für diese kurzfristigen Kredite ist in den meisten Fällen keine umfangreiche Beratung notwendig, so dass sie auch im Internet bei einer entsprechenden Bank abgeschlossen werden können.
Mit einem solchen Kleinkredit kann der konkrete Finanzbedarf ohne eine Überfinanzierung gedeckt werden. Der Nachteil beim Kleindarlehen ist, dass die Kosten im Verhältnis zur ausgereichten Summe sehr hoch sind.
Hier ist es sinnvoll, wenn vor der Vertragsunterzeichnung nicht nur die Zinsen, sondern auch die Kosten über einen umfangreichen Kreditvergleich beleuchtet werden ( im Internet möglich). Bei den Zinsen muss der Kunde beachten, dass für diese kurzfristigen Darlehen in der Regel variable Zinsen, die ständig schwanken können, vereinbart werden.
Wenn bei der Bank, wo das Kleindarlehen aufgenommen werden soll, schon ein Konto mit regelmäßigem Geldeingang besteht, ist die Kreditvergabe oft kein Problem.
Bei einer Bank, wo der Kreditnehmer Neukunde wird, holt der Kreditgeber in den meisten Fällen eine Schufa Auskunft ein. Es gibt auch Kredite ohne Schufa, die über Vermittler beantragt werden können. Hier entstehen oft zusätzliche Abschlussgebühren und es muss als Sicherheit eine Versicherung abgeschlossen werden.
Vor einer Kreditaufnahme sollte noch geprüft werden, ob es nicht sinnvoller ist statt dem Kleinkredit den Dispokredit für einen kurzen Zeitraum voll auszuschöpfen. Er wird in der Regel bis zum 2,5 fachen regelmäßigen monatlichen Geldeingang auf Antrag gewährt. Hier entstehen keine weiteren Kosten, obwohl die Zinsen für die tatsächlich in Anspruch genommene Summe höher sind.
Eine günstigere Variante als das Kleindarlehen kann auch ein Ratenkauf sein. Viele Kaufhäuser bieten hier sehr günstige Rahmenbedingungen an, wo der Zinssatz oft nahe Null liegt. Da der gekaufte Gegenstand als Sicherheit dient, werden auch keine zusätzlichen Sicherheiten verlangt.

mfg
A. Becker, Rimsberg

Antworten