Privatkredite Für Selbständige

Fragen zum Stichwort Darlehen für Privat und Darlehen für Unternehmer
Antworten
Lois

Privatkredite Für Selbständige

Beitrag von Lois » Mi Okt 11, 2006 19:25

Hallo beisammen,

ist es wirklich so schwierig, Privatkredite für Selbstständige zu bekommen, würde einen brauchen. Wo muss ich da hin?

Gruß,

Lois

Zacharias

Privatkredite Für Selbständige

Beitrag von Zacharias » Mi Okt 11, 2006 19:25

Hallo Lois,

es ist in der Tag für Selbstständige sehr schwierig Privatkredite zu bekommen. Es gibt sogar sehr viele Banken, die das nur an Angestellte vergeben. Das liegt daran, das Angestellte sicherer sind als Selbstständige. Bei Arbeitnehmern hat man die Sicherheit von einem festen Arbeitsverhältnis und dehshalb geht das viel leichter. Wo ich es versuchen würde, ist immer bei grossen Banken wie die HVB oder der Dresdner Bank, die geben sowas aus, aber die ganzen Direktbanken, die machen das in der regel nur, wenn man dort schon Konten hatte.

Cu

Sophia

Sebastian, Lüneburg

Kredit für Leute die erst seit kurzem Selbständig sind

Beitrag von Sebastian, Lüneburg » So Okt 17, 2010 13:43

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit einen Kredit für Selbständige zu bekommen die erst seit kurzem selbständig sind? Die können ja keine Sicherheiten vorlegen, mal abgesehen von Lebensversicherungen etc., diese bestehen bei mir aber leider nicht. Bitte um Hilfe.


LG


Sebastian

scoot
Beiträge: 3
Registriert: Sa Okt 31, 2009 19:32
Kontaktdaten:

Kredite für Selbständige

Beitrag von scoot » So Okt 17, 2010 13:44

Eine Möglichkeit für Existenzgründer und Selbständige einen guten und günstigen Kredit zu kommen, ist der Weg über eine Kreditbörse.
Dort erhalten Sie direkt von privat ihren Kredit. Das hat den Vorteil, dass sie deutlich leichter einen Kredit erhalten und durch den Wegfall des Bankgewinnes, meist sogar sehr günstig.

Anke Bergmann

Beitrag von Anke Bergmann » Do Apr 21, 2011 14:34

Ein Privatkredit wird auch Anschaffungsdarlehen oder Konsumentenkredit genannt. Solche werden von Banken an Privatkunden ausgegeben.
Dabei dienen sie dazu Konsumentengüter zu finanzieren z. B. ein Auto, eine Küche oder ein Fernseher.
Der Kreditnehmer muss, wie auch bei jedem anderen Kredit natürlich die Kreditwürdigkeit und Kreditfähigkeit besitzen. Unter Kreditfähigkeit versteht man, dass jemand die volle Geschäftsfähigkeit besitzt. Unter Kreditwürdigkeit versteht man, ob jemand die finanziellen Mittel besitzt das geliehene Geld auch wieder zurückzubezahlen. Die Prüfung erfolgt z. B. über die Schufa-Auskunft, dem Nachweis der letzten Gehaltszettel oder dem Arbeitsvertrag.
Diese Form von Krediten wird meist als Blankodarlehen herausgegeben, d. h. der Kreditnehmer muss keine Sicherheiten stellen. Die Höhe des Kredits liegt zwischen 1.000 € und 75.000 €, je nachdem wie es die jeweilige Bank intern regelt. Die Laufzeit beläuft sich auf maximal 84 Monate, manchmal auch 120 Monate.
Die Rückzahlung erfolgt durch monatliche Raten, diese setzt sich zusammen aus der Tilgung (Tilgung ist die Rückzahlung des ausbezahlten Betrages ohne die Zinsen.) und dem Zins. Der Zins ist umso höher desto höher auch das Ausfallrisiko, d. h. wenn ein Kunde mit schlechterer Bonität (Einstufung der Rückzahlfähigkeit) ein Kredit beantragt, muss dieser auch mehr Zins bezahlen.
Die Kosten belaufen sich wie eben erwähnt auf die Zinsen und die Bearbeitungsgebühr, die bis zu 3% betragen kann.
Oftmals werden noch Kreditversicherungen mit eingeschlossen, die den Kreditnehmer bei eventueller Arbeitslosigkeit schützen.
Kündbar ist ist der Vertrag von Seiten des Darlehensnehmers 6 Monate nach Auszahlung mit einer 3-monatigen Frist. Eine Vorfälligkeitsentschädigung fällt dann nicht an.
Eine Kündigung seitens der Bank erfolgt nur unter bestimmten Voraussetzungen:
- zwei aufeinander folgende Raten wurden nicht oder nur teilweise bezahlt
- es müssen Ratenrückstände von mindestens 10% (bei Laufzeit < 3 Jahre) und 5% (bei Laufzeit > 3 Jahre) des Nennbetrags des Darlehens bestehen
- und die Bank muss mit der dritten Mahnung die Kreditkündigung, unter Einbehaltung einer 2-wöchigen Frist und mit Verweis auf die Folgen, androhen.


mfg
Anke Bergmann

Antworten