Bausparkassen Preisvergleich

Bauspartipps für die Sparfüchse
Antworten
Annekathrein V.

Bausparkassen Preisvergleich

Beitrag von Annekathrein V. » Di Jun 12, 2007 17:44

Hi,

was bringt denn bei Bausparkassen ein Preisvergleich, unterscheiden die sich sehr viel, dass sich das auch lohnt zu machen?

Bye,

Annekathrein

H. Alen

Bausparkassen Preisvergleich

Beitrag von H. Alen » Di Jun 12, 2007 19:11

Hallo,

ein Preisvergleich bei den Bausparkassen lohnt sich natürlich auch, das lohnt sich überall, wo es sich um Zinsen handelt. Wenn du mal die verschiedenen Zinsen anschaust, dann sind die Unterschiede nicht groß, aber wenn du dir einen Darlehenszins sichern willst, der über 10 Jahre läuft und sich da ein halbes Prozent Zinsen einsparen lässt dann ist das sehr viel Geld. Rechne mal, was das pro 1000 Euro ausmachen kann, du wirst staunen.

Cu,

Alen

Gast

st es eine gute Vorsorge bei der Bausparkasse was abzuschlie

Beitrag von Gast » Mo Okt 25, 2010 10:33

Hi zusammen,

ist es denn gut bei der Bausparkasse für die Vorsorge was abzuschließen oder würdet ihr das wo anders machen?

Bye,

Christof

Dieter1970

Preisvergleich Bausparkassen

Beitrag von Dieter1970 » Mo Okt 25, 2010 10:33

Hi Chris,

ich finde die Bausparkasse ganz gut, wenn man da was für seine Vorsorge tut, denn wenn man sich einen Immobilie anschafft und dann was für das Alter hat und keine Miete mehr bezahlen muss, dann ist das auf jeden Fall nicht schlecht. Was man allerdings beachten sollte, dann man sich mit der Bausparsumme nicht übernimmt, den oft werden Verträge abgeschlossen, die einfach zu hoch sind und man nicht erfüllen kann.

Gruß,

Dieter1970

Andrea Aicher, Waldkirch

Beitrag von Andrea Aicher, Waldkirch » Fr Nov 19, 2010 15:27

Guten Tag,

nur mal so zur Info:

Bausparverträge sind für die Finanzierung von Wohneigentum und dessen Erhaltung ideale und flexible Finanzierungsmittel. In den Tarifen ähneln sich die Bausparverträge der unterschiedlichen Anbieter sehr. Erst ein genauer Bausparkassen Preisvergleich bringt Unterschiede an das Tageslicht. Während sich die Abschlußgebühren kaum unterscheiden, geht es hierbei um Details während der Ansparzeit und später ggfls. in der Darlehensphase.
Wie hoch sind die jährlichen Kontoführungsgebühren? Welche Kosten werden für die Beantragung der staatlichen Sparförderung oder für sinnvolle Vertragsänderungen berechnet? In der Darlehensphase kommt zunächst die Frage auf, ob bei Zuteilung eine Zuteilungsgebühr berechnet wird. Gibt es zusätzliche Wertermittlungsgebühren, die für die Beleihung der Immobilie berechnet werden? Wie günstig sind evtl. Vorfinanzierungszinsen, wenn das Geld schon vor der Zuteilung des Vertrages benötigt wird? Nach Rückzahlung des Darlehens tritt noch die Frage auf, was bei einer Neuverwendung der Grundschuld für die Abtretung an ein Mitbewerberinstitut kosten wird. All diese Fakten werden in entsprechenden Preisvergleichen von Profis veröffentlicht, die einen direkten und zuverlässigen Überblick über alle Nebenkosten der jeweiligen Bausparkasse gibt. Dies ist günstiger, als selbst alle Tarife mit ihren Bedingungen selber durchzuforsten oder in Beratungen mühsam zu erfragen.

Andrea Aicher, Waldkirch

Antworten