Geschäftskredite

Fragen zum Stichwort Darlehen für Privat und Darlehen für Unternehmer
Antworten
R. Lukas

Geschäftskredite

Beitrag von R. Lukas » Do Mai 24, 2007 17:21

Hi zusammen,

sind denn Geschäftskredite billiger als die Kredite für die Privatpersonen oder ist es ganau anders?

Bye,

Lukas

Y. Meik

Geschäftskredite

Beitrag von Y. Meik » Do Mai 24, 2007 18:43

Hallo lukas,

Geschäftskredite sind teurer als Ratenkredite. Das hängt damit zusammen, dass Geschäftskredite ein viel größeres Risiko bergen als ein Kredit der an eine Privatperson gegeben wird. Wenn du einen Kredit nimmst, dann hast du ein Gehalt, das dafür bürgt. Wenn du einenm Geschäft Geld gibst, dann ist es viel Riskanter, da die höhere Kredite haben und eher Pleite gehen und das fängt man dann wieder durch die Zinsen auf.

Cu,

Meik

verschobene Beiträge

Beitrag von verschobene Beiträge » Di Aug 24, 2010 0:28

Do Jul 05, 2007 20:43 Titel: Wie läuft das mit einem Geschäftskredit?


Hi,

wenn man als Firma einen Geschäftskredit haben will, was muss man dann der Bank bieten können, damit man den bekommt?

Bye,

Dominik



Edeltraut T.



Do Jul 05, 2007 22:25 Titel: Geschäftskredit Antworten mit Zitat


Hallo Dominik,

wenn du einen Geschäftskredit brauchst, dann musst du schon sehr viel der Bank bieten können. Die Banken brauchen irgend welche Sicherheiten und meistens hat man selbst nicht so viel Geld, dass man da der Bank eine Bürgschaft geben kann. Was man aber machen kann, dass sind der Bank Verträge geben, die dann als Sicherheit der Bank dienen. Wenn du keine Sicherheiten bieten kannst, dann sieht es sehr schlecht aus.

Bye,

Edeltraut



So Sep 09, 2007 18:26 Titel: Wird beim Geschäftskredit ein Unterschied bei den Zinsen gemacht? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

wenn man einen Geschäftskredit aufnehmen will, macht dann die Bank einen Unterschied bei den Zinsen oder werden die gleich behandelt?

Bye,

Cilla



Svenja I.



So Sep 09, 2007 20:39 Titel: Geschäftskredit Antworten mit Zitat


Hallo Cilla,

wenn man sich einen Geschäftskredit nehmen will, dann muss man auch sehr gut handeln können, denn sonst zahlt man drauf. Wenn man einen Geschäftskredit bekommt, dann ist es auch so, dass man bei den Banken schon bei kleinen Zinsunterschieden Geld spart, denn oft macht man Kredite, die so hoch sind, dass sich eine kleine Kommastelle schon so auswirkt, dass das die Entscheidung zu welcher Bank man geht beeinflussen kann.

Gruß,

Svenja



Hi,

wer haftet denn bei einem Geschäftskredit, wer muss denn für so einen Kredit unterschreien, gibt es da Richtlinien?

Bye,

Parvin



Carsten Z.



Mi Jun 13, 2007 12:43 Titel: Geschäftskredit Antworten mit Zitat


Hallo Parvin,

klar gibt es bei einem Geschäftskredit Gesetze die besagen, wer für so einen haftet. Wenn es eine Kapitalgesellschaft ist, dann müssen die Kredite von den Geschäftsführern unterschrieben werden und die Gesellschaft haftet, natürlich in lezter Instanz bürgen die Gesellschafter, für den ganzen Kredit. Bei Personengesellschaften kann nur die Person haften, da es dort kein eigenes Kapital gibt. Deshalb sollte man sich jede Firma gut überlegen.

Cu,

Carsten



Sa Sep 01, 2007 14:35 Titel: Wie mache ich einen Geschäftskredit? Antworten mit Zitat


Hi,

wenn ich einen Geschäftskredit machen will, auf welchen Namen läuft dann dieser, ist das dann auf mich oder über meine Firma?

Bye,

Armin



H. Hertha



Sa Sep 01, 2007 16:24 Titel: Geschäftskredit Antworten mit Zitat


Hallo Armin,

es kommt ganz drauf an, auf wen der Geschäftskredit angemeldet ist. Wenn du ein Unternehmen wie eine GmbH oder ähnliches hast, dann wird der Geschäftskredit auf den Namen der Firma laufen, da du den auch für diese Geschäfte brauchst. Wenn du nur ein Gewerbe hast, wo du selbständig bist, dann läuft das auf deinen Privaten Namen und ist dann auch ein Privatkredit, bei dem du dann aber die Zinsen bei deiner Steuer auch absetzen kannst.

Gruß,

Hertha



Mi Jun 20, 2007 8:20 Titel: Hat man Probleme mit einem Geschäftskredit? Antworten mit Zitat


Hi,

wenn man einen Geschäftskredit auf nehmen möchte, machen einem da die Banken große Probleme oder ist das so einfach wie bei einem Privatkredit?

Bye,

Udo



Y. Linda



Mi Jun 20, 2007 10:02 Titel: Geschäftskredit Antworten mit Zitat


Hallo Udo,

ein Geschäftskredit kann niemals so einfach sein wie wie Privatkredit. Die Sicherheiten sind da ganz anders. Die Banken schauen sich die Bilanzen ganz genau an und wollen sehen, wie die Firma Umsätze macht, wo sie das Geld ausgibt und was damit geschieht. Man muss schon einen sehr gut laufende Firman haben, dass die Banken dir mit Kusshand einen Kredit geben. Aber in den meissten Fällen muss der Gesellschafter sowieso noch bürgen.

kCu,

Linda


Do Apr 26, 2007 15:17 Titel: Wer haftet für Geschäftskredite? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

wer haftet denn für Geschäftskredite bei der GmbH, doch nur die GmbH mit dem Stammkapital, wenn die pleite gehen, dann bekommt die Bank nichts, oder?

Bye,

Walpurga



E. Waldemar



Do Apr 26, 2007 17:17 Titel: Geschäftskredite Antworten mit Zitat


Hallo Walpurga,

die Geschäftskredite wären ja toll wenn das so einfach wäre. Klar ist es im ersten Moment so, dass man die GmbH mit dem Kapital was in der Firma ist haftbar macht. die GmbH ist wie der Name sagt beschränkt haftbar. Es ist aber so, dass die Gesellschafter deshalb eine Bürgschaft abgeben müssen, und wenn die GmbH kein Geld mehr hat, dann tritt diese ein und die Gesellschafter müssen mit dem privatvermögen her halten.

Cu,

Waldemar


Mo Jul 23, 2007 17:27 Titel: Wer haftet für Geschäftskredite?

Hi,

wer haftet eigentlich für Geschäftskredite, gibt es da immer eine Person die dafür haftbar gemacht werden kann?

Bye,

Kemal

Grace78

Beitrag von Grace78 » Di Aug 24, 2010 0:29

Hallo Kemal,

wenn Geschäftskredite abgeschlossen werden, dann haftet im Durchgriff immer eine Person. Wenn es eine Personengesellschaft ist, dann sowieso immer die Person der die gehört, das können auch mehrere sein. Wenn es eine Kapitalgesellschaft ist, dann immer die Gesellschaft selbst und wenn es dann ganz arg zu einem Konkurs kommt, dann können auch die Gesellschafter haftbar gemacht werden, da die eine Bürgschaft abgeben mussten.

Cu,

Grace

Lernen ohne Pisastress
Beiträge: 1
Registriert: Di Jul 06, 2010 13:50

Beitrag von Lernen ohne Pisastress » So Okt 17, 2010 14:17

Hallo liebe Forumsmitglieder,
wir, ein gemeinnützig anerkannter Verein, suchen dringend eine
finanzielle Unterstützung in Form eines Privatkredits, eines
Grundschuldbucheintrages oder einer Bürgschaft als Anschubfinanzierung
für ein innovatives Bildungsprojekt in Oldenburg. Für die
Anschubfinanzierung werden 270.000 Euro benötigt. Gerne kann der
Betrag aber auch in Teilen (z.B. 90.000 Euro pro Jahr) angeboten werden.
Rückzahlung wird durch staatliche Zuschüsse in weniger als 10 Jahren
zugesichert!
Nähere Informationen gerne per PM oder per Mail.
Wir freuen uns über hilfreiche Nachrichten.
Gruß
Lernen ohne Pisastress

Gast

Wie macht man den Antrag für einen Betriebsmittelkredit?

Beitrag von Gast » Do Okt 28, 2010 11:27

Hi zusammen,

wie macht man denn einen Antrag auf einen Betriebsmittelkredit, auf was kommt es den Banken an, das man da was bekommt?

Bye,

Ferris

M. Janßen, Waidhofen

Beitrag von M. Janßen, Waidhofen » Do Okt 28, 2010 11:28

Hallo Ferris,

wenn du für die Firma einen Betriebsmittelkredit brauchst und den Antrag noch nicht gemacht hast, dann brauchst du erst mal einen Termin mit deinem Berater und solltest die Bilanzen und deine Businesspläne mit nehmen und damit dann schauen, dass die Bank die so positiv sieht und dir darauf hin einen Betriebsmittelkredit gibt. Es kann aber sein, dass es mehrere Gespräche werden und die Bank nicht sofort macht.

Bis dann

M. Janßen, Waidhofen

Antworten