Broker Ausbildung

Bankkaufleute, Finanzfachwirte, Börsenfachwirte, usw. gucken hier rein wenn Sie eine Stelle oder einen Ausbildungsplatz suchen
E. Adolf, Aschaffenburg

Broker Ausbildung

Beitrag von E. Adolf, Aschaffenburg » Mo Apr 16, 2007 15:52

Hi,

ich finde den Brokerbereich ganz toll und würde gerne wissen wollen, wie ich eine Brokerausbildung machen kann und wo ich das machen kann?

Bye,

E. Adolf, Aschaffenburg

Reinald P.

Brokerausbildung

Beitrag von Reinald P. » Mo Apr 16, 2007 17:43

Hallo Adolf,

eine Brokerausbildung direkt kenne ich nicht. Den Weg den ich damals beschritten habe, der ging über eine Bank. Ich habe meine dreijährige Ausbildung als Bankangestellter gemacht und habe mich dann nach der Ausbildung weiter gebildet und geschaut, wo ich meine Stärken habe. Ich hab das als meine Stärke gesehen und mich dann von der Bank in diese Richtung fördern lassen, was sich meiner Meinung nach auch gelohnt hat.

Cu,

Reinald

Management Partner
Beiträge: 23
Registriert: Di Mär 27, 2007 14:34
Wohnort: London - Berlin

Re: Brokerausbildung

Beitrag von Management Partner » Di Apr 17, 2007 11:14

E. Adolf hat geschrieben:Hi,

ich finde den Brokerbereich ganz toll und würde gerne wissen wollen, wie ich eine Brokerausbildung machen kann und wo ich das machen kann?

Bye,

Adolf
eine Brokerausbildung im eigentlichen Sinne gibt es nicht, eine bankausbildung ist da auch nicht förderlich, denn die Koll. handeln nicht aktiv im Sinne ihrer!!! Kunden, oftmals warten sie eher, dass der Kunde sich meldet - oder meinst Du dass DIE Aktiv kaufen und verkaufen, dass machen Andere bei den Firmeneigenen Portfolios.

Wir sind ein englisches Brokerhaus, oder besser ich arbeite für die, wir handeln von Sonntag 23:00Hr bis Freitag 23:00Hr., denn solange ist die Forex geöffnet, das kann keine Bank bieten.
Zum anderen verlangen Banken für Ihr "pasives Warten/Tun" auch noch Gebühren, wir leben ausschließlich von 10% des erwirtschafteten Gewinns, so wie es auch sein sollte. Daran erkennt man auch gute Häuser.

Hast Du Fragen, schreib eine Mail an ahargina@web.de
Alex

Virgil

Beitrag von Virgil » Di Apr 17, 2007 14:56

Das heißt also, daß jeder Broker werden kann?

Virgil

Management Partner
Beiträge: 23
Registriert: Di Mär 27, 2007 14:34
Wohnort: London - Berlin

Beitrag von Management Partner » Di Apr 17, 2007 17:55

Virgil hat geschrieben:Das heißt also, daß jeder Broker werden kann?

Virgil
Wenn Du mit verschiedenen Risiken leben kannst, denn Du entscheidest bei Deinem Portfolio über Kundengelder, halte Dir dies immer vor Augen.Die Firma stellt mir zwar Super Hitec-Softwaren zur Verfügung, für den entscheidenden Rest musst Du aber ein Händchen haben.
Du musst Rechenschaft Deiner Firma, Deinem Chef und Deinen Kunden gegenüber leisten - ist auch gut so!
Ich bin ganz gut - ist auch gut so!
Jeder kann es nicht werden, warum soll Dich eine englische Brokerfirma nehmen, was hast Du vorzu weisen?
Beantworte Dir diese Fragen, dann wirst Du wissen, dass Du vermutlich in Deinem mom. Job besser aufgehoben bist. Nicht immer nur das Geld sehen. Stell Dir auch die Frage, wieviel Du mit Deinen Möglichkeiten bisher erwirtschaften konntest, warum solltest Du dies als Broker auf einmal besser können? Oder noch besser, melde Dich bei einer dieser sogenannten Onlinebroker an, investiere mal so 5000,00€ und entscheide nach einem Monat, ob Du es bei Deinem wirtschaftlichen Ergebnis kannst.

ahargina@web.de
Alex

traumkredit
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 13, 2009 15:36
Kontaktdaten:

Beitrag von traumkredit » Sa Aug 28, 2010 11:32

Hallo Beisammen,

Wir suchen Partner die mit uns zusammmen die Kunden betreuen. Wir haben sehr viele Anfragen wegen Baufinanzierungen und können nicht alle abarbeiten.

Wer Interesse hat, kann sich gerne bei uns melden.
www.traumkredit24.de
Finanzierung war für uns nie ein Problem

jorgo
Beiträge: 1
Registriert: Mo Nov 03, 2008 1:10

Ausbildung zum Broker

Beitrag von jorgo » Sa Aug 28, 2010 11:34

hallo zusammen,

ich bin völlig neu hier im forum und ehrlich gesagt, völlig ahnungslos wie die branche funktioniert.

meine anliegen ist folgendes, ich möchte mich gerne als finanzmakler und versicherungsmakler selbständig machen. aber ich meine RICHTIG selbständig und nicht nur auf selbständigen-basis in einem strukturvertrieb.

das man als versicherungsmakler mindestens versicherungsfachmann sein muss, weiß ich mittlerweile. und das man als finanzmakler (kreditvermittler) eine genehmigung nach § 34 c haben muss weiß ich auch. aber nun kommt meine hauptfrage, wie läuft das als finanzmakler (kreditvermittler) genau ab? wie bringt man den kunden an den kredit bzw muss ich sobald ich einen kunden hätte jede bank abklappern, oder gibt es ein onlineprogramm bzw online-pool wo man alle kundendaten eingeben kann und alle banken lesen das und sagen dann zu oder lehnen ab?

also versteht ihr wie ich das meine? man kann ja schlecht für jeden kunden einen termin bei jeder bank machen, dann zu jeder bank hin gehen etc. außerdem soll es ja auch schnell gehen. maxda.de oder bon-kredit und wie sie alle heißen, geben ja an das man das geld, bei positiver bonität, innerhalb von 2 tagen, nach kreditantrag, ausgezahlt bekommt.

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem anliegen etwas weiter helfen.

ich würde mich freuen von euch zu hören.


gruß,

jorgo

Antworten