Darlehenszins

Fragen zum Stichwort Darlehen für Privat und Darlehen für Unternehmer
Antworten
O. Sefa

Darlehenszins

Beitrag von O. Sefa » Sa Mär 03, 2007 23:55

Hi,

was passiert denn mit einem Darlehenszins den man bei einer Immobilie hat, der abläufte oder wie läuft das nach der Zeit?

Bye,

Sefa

Lucien Z.

Darlehenszins

Beitrag von Lucien Z. » Sa Mär 03, 2007 23:55

Hallo Sefa,

der Darlehenszins wird nach der ganzen Zeit neu berechnet und dann kann man sich den wieder für eine gewisse Zeit sichern oder man macht einen variablen Kredit, den man aber nur kurze Zeit haben sollte. Man kann sich aber auch schon vor ablauf des alten Kredites den Zinssatz für den neuen sichern lassen, das macht aber die Bank automatisch und schreibt in der Regel die Kunden an die es betrifft.

Cu,

Lucien

verschobene Beiträge

Beitrag von verschobene Beiträge » Mo Sep 06, 2010 11:21

Di Jul 24, 2007 22:39 Titel: Habt ihr auch den teuren Darlehenszins erwischt? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

wie sieht es denn bei euch aus, habt ihr auch den teuern Darlehenszins erwischt oder hattet ihr noch Glück beim nehmen?

bye,

Johanna



K. Laslo



Mi Jul 25, 2007 0:22 Titel: Darlehenszins Antworten mit Zitat


Hallo Johanna,

ich finde nicht, dass das so schlimm ist mit dem Darlehenszins. Die Zinsen sind nicht so schlimm wie die ganzen Leute immer sagen. Wenn ich mir meine Leute von vor paar Jahren anschaue, die haben über 6% für ihren Kredit bezahlt und das ist mal wirklich teuer. Ich denke, dass du jetzt noch ganz gut dran bist wenn du einen Kredit nimmst. Ich denke aber auch, dass die nicht wieder so weit nach oben gehen werden.

Cu,

Laslo


Mi Jan 17, 2007 17:02 Titel: Habe Angst vor hohem Darlehenszins Antworten mit Zitat


Hi,

ich habe mal vor acht Jahren einen Kredit gemacht und habe einen Darlehenszins bekommen der sehr gut ist. Ich habe Angst, dass nach Ablauf in zwei Jahren dieser sehr hoch neu berechnet wird, kann ich da was machen?

Gruß,

Latif



Vip



Mi Jan 17, 2007 17:02 Titel: Darlehenszins Antworten mit Zitat


Hallo Latif,

wenn du weisst, dass du in zwei Jahren eine Anschlussfinanzierung brauchst, dann würde ich mal zu deiner Bank gehen und mir den Darlehenszins sichern lassen, solange der noch recht günstig ist. Es wird in zwei Jahren bestimmt noch höher sein und wir werden keinen Rückgang der Zinsen haben werden. Wenn du dich da nicht kümmerst, dann wirst du die nächsten Jahre mit der neuen Finanzierung draufzahlen.

Bye,

Vip


Fr Apr 20, 2007 13:57 Titel: Könnt ihr mir einen billigen Darlehenszins empfehlen? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

könnt ihr mir bitte einen billigen Darlehenszins empfehlen, ich möchte mir meine Einrichtung finanzieren und die kostet um die 5000 Euro?

Bye,

Sieghild



H. Patrizia



Fr Apr 20, 2007 15:53 Titel: Darlehenszins Antworten mit Zitat


Hallo Sieghild.

den Darlehenszins den ich dir empfehlen kann ist der über die Citibank, die haben momentan die billigsten Zinsen auf dem Markt. Du musst aber auch beachten, dass die den billigen Zins nur dann ausgeben, wenn du den Kredit über das Interenet machst, du solltst aber genau auf deine Daten die du eingibst aufpassen, denn die werden wirklich sehr strenk Kontrolliert, dass man oft auch durch die Finanzierung durchfällt.

Cu,

Patrizia


So Sep 16, 2007 14:32 Titel: Wird der Darlehenszins nach einer Formel berechnet? Antworten mit Zitat


Hi,

wenn man sich einen bonitätsabhängigen Kredit nimmt, wird dann der Darlehenszins nach einer Formel berechnet oder ist das ein Zufallszins?

Bye,

Parvin



So Sep 16, 2007 15:59 Titel: Darlehenszins Antworten mit Zitat


Hallo Parvin,

nein, der Darlehenszins wird nicht per Zufall verteilt, sonder dieser ist schon nach einer bestimmten Formel berechnet. Man kann aber davon ausgehen, dass in dieser Formel steht, dass man niemals den Angebotszins bekommen kann, wenn man so reich ist und so viel Geld hat, dass man den Kredit eigentlich nicht braucht. Die Formel ist schon so ausgetüftelt, dass man paar Prozent schon draufschlagen muss.

Cu,

Manuel

Gast

Wie viel schwankt ein Darlehnszins?

Beitrag von Gast » Di Okt 26, 2010 20:01

Hi,

wenn man sich nicht entscheiden kann, ob man variable oder fest macht, wie stark schwankt denn so ein Darlehnszins, dass man die Gefahr abschätzen kann?

Bye,

Altrud

Joachim L., Fredenbeck

Darlehenszinsen

Beitrag von Joachim L., Fredenbeck » Di Okt 26, 2010 20:01

Hallo Altrud,

es kommt immer drauf an, welche Höhe man als Kredit beantragt, wenn ein Darlehnszins schwankt, dann wirkt sich das bei 5000 Euro nicht so extrem aus wie bei einem Kredit für 150000. Wenn es so hohe Kredite sind, dann muss man sich absichern, denn die zahlt man oft über einige Jahre und da kann so ein Unterschied schon mal in schlechten Zeiten 4% ausmachen. Man kann das nie vorhersagen und deshalb sollte man sich da schon absichern.

Joachim Löthge, Fredenbeck

Antworten