Darlehen Gesuche

Fragen zum Stichwort Darlehen für Privat und Darlehen für Unternehmer
Antworten
Heddy, Borgstede

Darlehen Gesuche

Beitrag von Heddy, Borgstede » Sa Nov 13, 2010 16:10

Moin moin
bringt es was in einer Zeitung Darlehen Gesuche aufzugeben, melden sich dann Banken mit guten Angeboten bei mir?

Tschüß

Heddy, Borgstede

Gast

Beitrag von Gast » Sa Nov 13, 2010 16:10

Hallo Heddy,

man braucht in einer Zeitung keine Darlehengesuche aufgeben, denn da wird sich bei dir keiner Melden. Die ganzen Banken haben es nicht nötig, dass sie sich bei den Leuten melden, denn die ganzen Anfragen die sie haben, die reichen vollkommen aus. Wenn du eine Anzeige schalten solltest, dann kannst du dir sicher sein, dass sich nur private Darlehensgeber bei dir melden werden, die dich mit hohen Zinsen abzocken wollen.

Northild

Wittich

Beitrag von Wittich » Sa Nov 13, 2010 16:11

Hi,
bringt es was für Darlehengesuche eine Anzeige zu schalten, gibt es da nicht viele Banken die sich um einen Reissen würden?

Bye.

Wittich

Gunnar M., Freiburg

Gesuche Darlehen

Beitrag von Gunnar M., Freiburg » Sa Nov 13, 2010 16:11

Hi,

wenn du nicht gerade ein Mensch bist, der ein Projekt auf die Beine stellen möchte und dafür Darlehengesuche aufgibt, denn klar bestimmt. Aber wenn du nur ein normales Darlehen haben willst, dann gibt es da keinen in der Bank der die Zeitungen durchforstet und schaut, wer wo wieviel Geld haben will und wem man ein gutes Angebot unterbreitgen kann. Das kannst du vergessen, wenn du Geld willst, dann musst du zu den Banken gehen.

mfg

Gunnar M., Freiburg

Gerda S., Leipzig

Beitrag von Gerda S., Leipzig » Mo Nov 15, 2010 19:27

Wenn man eine kleinere oder auch größere Anschaffung plant, kann es sinnvoll sein, sich mit dem Thema Darlehen und wie man darum ansucht, zu beschäftigen, denn hierbei gibt es fast nichts, was es nicht gibt! Zunächst einmal kann man sich durchaus im Freundreis umsehen, denn bei einem Darlehen geht ja nicht um ein informelles "Geld leihen" oder gar "Geld verschenken", sondern um eine formelle Angelegenheit, bei der auch Zinsvereinbarungen getroffen werden können. Und dabei, wie bei den "Großen", den Kreditinstituten, kann man in Verhandlungen treten. Das heißt, man sollte über den Zeitraum verhandeln, am Ende dessen die Summe zurück gezahlt sein muss, ob die Gesamtsumme auf einmal oder in Teilbeträgen gezahlt wird. Wenn man die Laufzeit fest gelegt hat, sollte die Zinsabsprache das nächste Thema sein. Will und kann man dem Bekannten deutlich mehr als den Banken zahlen, oder will man einen dem Durchschnittswerten entsprechenden Prozentsatz anberaumen? Dies ist natürlich stark davon abhängig, welches Verhältnis man zueinander hat. Oft ist es ja so, dass Menschen, die überhaupt Geld zu verleihen haben, großzügig sind und auf Zinsen verzichten. Das wäre natürlich die netteste Form der Darlehen Gesuche. Phantasie ist hier gefragt.

viele Grüße aus Leipzig
Gerda S.

Antworten